nõgyógyászat

Die Krebsschutzuntersuchung der Hautoberfläche

Was verstehen wir unter Hautkrebs?

Die Bezeichnung Hautkrebs fasst mehrere Hautgeschwülste zusammen, die sich klinisch bösartig verhalten, und ein bösartiges hystologisches Bild zeigen. Der Typ des Hautkrebses hängt davon ab, ob die bösartige Veränderung in welchen Hautschichten beginnt. Die häufigsten Hautkrebstypen sind die Basaliomen, die aus den basalen Hautzellen entstehen, die Spinaliomen, die aus den mittleren Hautzellen entstehen und die Melanomen, die aus den Pigmentzellen entstehen. Ausser den vorher erwähnten Karzinomen gibt es noch zahlreiche andere Krebsarten, die auch in den Schleimhäuten vorkommen. Die bösartigen Geschwülste von anderen Organen können auch Metastasen in der Haut erzeugen.

So bilden die Hautkrebse nur einen Teil der bösartigen Hautgeschwülsten, aber sie bilden den grössten Teil davon.

Warum ist die Krebsschutzuntersuchung so wichtig?

Leider wächst die Anzahl der Hautkrebse unter der Bevölkerung sowohl in Ungarn als auch weltweit. Man kann im Durchsschnitt behaupten, dass auf 100 000 Einwohner 80 Basaliomen, 10-15 Spinaliomen und 8-10 Melanomen fallen. Die Anzahl der Melanomerkrankten verdoppelt sich in 15-20 Jahren. Im Hintergrund stehen zahlreiche Faktoren, unter denen Genetisch bedingte Eigenschaften, wie die Hautart, und auch von der Umwelt abhängige Faktoren, wie die Sonnenstrahlung, der Beruf, die Hobbies usw.

Im Hintergrund der Basaliomen und Spinaliomen steht meistens die Summation der Sonnenstrahlung, der man ein ganzes Leben lang ausgesetzt war. Im Gegenteil dazu steht im Hintergrund der Melanomen die während der Kindheit erlittene Sonnenstrahlung. Die Basaliomen verursachen keine Metastasen, sie zerütten lokal die Geweben. Nach ihrer rechtzeitiger Excision kann man mit einer vollständiger Heilung rechnen.Die Spinaliomen können Metastasen bilden, aber bei rechtzeitiger Entdeckung und Entfernung ist die Wahrescheinlichkeit gering. Zu den am meisten gefürchteten Geschwülsten gehört das Melanoma Malignum, welches zahlreiche Sorten haben. Von dem Typ des Gescwülstes hängt auch ihr Verhalten und ihre Prognose ab. Die rechtzeitig entdeckten und behandelten Melanomen sind auch heilbar. Die spät entdeckten und vernachlässigten Fälle sind nach unserem heutigen Wissen nicht heilbar.

Aus den obigen Daten geht hervor, dass die in rechter Zeit begonnen Behandlungen zu einer endgültigen Heilung führen können.

Die Hautgeschwülste sind aus der Hinsicht vorteilhafter gegenüber den Krebserkrankungen der anderen Organen, dass sie sichtbar sind, und wenn der Patient den Arzt aufsucht sind sie noch in rechter Zeit diagnostizierbar. Darum ist die Krebsschutzuntersuchung so wichtig.

Der Patient, bei dem man schon einmal ein Hautkrebs entdeckt wurde, muss länger fristig behandelt und kontrolliert werden. Diese Behandlungen sind jenach Art und Ausbreitung der Geschwulst unterschiedlich.

Es gibt solche, die verstärkt auf die Kontrolle Ihrer Haut acht geben müssen:

- Personen mit heller Haut und mit vielen Muttermalen

- Diejenige, die oft Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, und schon häufiger ein Sonnenbrand erlitten haben

- Personen, bei denen in der Familie schon Hautkrebs vorgekommen ist

Wie erfolgt eine Untersuchung?

Bei dieser Untersuchung wird die gesammte Hautoberfläche und die Schleimhäute untersucht. Alle verdächtige Veränderungen werden mit einem "Dermatoscop" genannten Hautmikroskop untersucht. Bei Bedarf wird von der Veränderung eine Gewebeprobe entnommen, welche mikroskopoisch untersucht wird. Die Untersuchungsergebnisse werden administriert, so kann man, die zwischen den einzelnen Kontrollen entstandenen Veränderungen gut erkennen.


borgyogyaszat

MEDCONNEXUS

MEDICAL CENTER

Üllõi Strasse 419.
H-1181 Budapest
Ungarn

Telefon: +36 1 291-0539
+36 1 290-0921

E-mail: info@medconnexus.hu

webdesign: honlaprendeles.hu